Startseite | Kontakt
Datenbank-Suche
 
Banderole

1700-1800:

1727

Engelbert Kaempfer: »The History of Japan, giving«

Engelbert Kaempfer: »The History of Japan, giving«
BildergalerieTondokumente
Westfalen und die Welt. Engelbert Kaempfer (1651-1716) aus Lemgo ist der erste deutsche Forschungsreisende. Zwischen 1683 und 1692 gelangte er – unter Lebensgefahr – über Russland, Persien und Indien bis nach Japan, das damals für Europäer so gut wie nicht zugänglich war.
weiter...

1751

Florens Arnold Consbruch: »Versuche in westphälischen Gedichten«

BildergalerieTondokumente
»Jetzt da sich allgemach das Vorurteil verliert, / Und sie Geschmack und Witz, wie ihre Schönheit ziert, / So sieht man Schönen schon von diesem Vorzug ringen / Und hört die Donopin mit Ruhm und Beifall singen; / Und macht ihr Beispiel erst die muntern Schönen kühn / So wird Westphalens Lob in mehrern Liedern blühn.« Florens Arnold Consbruch (1729-1784), Richter in Herford und Bielefeld, veröffentlichte 1750 »Poetische Erzählungen« und im Jahr darauf seine »Versuche in westphälischen Gedichten«.
weiter...

1766

Justus Möser: »Westphälische Beyträge zum Nutzen und Vergnügen«

Justus Möser: »Westphälische Beyträge zum Nutzen und Vergnügen«
BildergalerieTondokumente
»In Westfalen, im Schlosse des Barons von Thunder-ten-tronckh, lebte ein Jüngling, der von Natur sehr sanftmütig geartet war. Sein Antlitz war seiner Seele Spiegel. Er war aufrichtigen und einfachen Geistes, und eben deshalb, glaube ich, war er Candid genannt worden.«
weiter...

1777

Heinrich Jung-Stilling: »Heinrich Stillings Jugend. Eine wahrhafte Geschichte«

Heinrich Jung-Stilling: »Heinrich Stillings Jugend. Eine wahrhafte Geschichte«
BildergalerieTondokumente
Der pietistisch inspirierte Entwicklungsroman »Heinrich Stillings Jugend. Eine wahrhafte Geschichte« steht neben so bekannten Beispielen wie Goethes »Wilhelm Meisters Lehrjahre« (1795f.) oder Gottfried Kellers »Der grüne Heinrich« (1879f.).
weiter...

1777

Anton Mathias Sprickmann: »Eulalia«

Anton Mathias Sprickmann: »Eulalia«
BildergalerieTondokumente
Anton Mathias Sprickmann (1749-1832) ist der erste »wirkliche« Dichter Westfalens. Er unternahm seine ersten schriftstellerischen Versuche als »Hofdichter« des Ministers und Generalvikars Franz von Fürstenberg (1729-1810).
weiter...

1784

Carl Arnold Kortum: »Leben, Meynungen und Thaten von Hieronymus Jobs dem Kandidaten, und wie er sich weiland viel Ruhm erwarb auch endlich als Nachtwächter zu Sulzburg starb«

Carl Arnold Kortum: »Leben, Meynungen und Thaten von Hieronymus Jobs dem Kandidaten, und wie er sich weiland viel Ruhm erwarb auch endlich als Nachtwächter zu Sulzburg starb«
BildergalerieTondokumente
Carl Arnold Kortums (1745 Mülheim | R.-1824 Bochum) »Jobsiade« zählt zu den Klassikern des deutschen Humors.
weiter...

1788

Bernard Overberg: »Neues A-B-C. Buchstabir- und Lesebuch nach der im Hochstift Münster eingeführten Lehrart«

Bernard Overberg: »Neues A-B-C. Buchstabir- und Lesebuch nach der im Hochstift Münster eingeführten Lehrart«
Bildergalerie
Das vorliegende Lehrbuch war ein Auftragswerk. Das Lehrbuch sollte der Landbevölkerung die Grundlagen des Schreibens und Lesens vermitteln, wobei Overberg bei der Gestaltung des Bändchens solches Geschick bewies, dass sich das Buch
weiter...

1798

Johann Ludwig Ewald: »Die Kunst ein gutes Mädchen, eine gute Gattin, Mutter und Hausfrau zu werden. Ein Hausbuch für erwachsene Töchter, Gattinnen und Mütter.« 2 Bände

Johann Ludwig Ewald: »Die Kunst ein gutes Mädchen, eine gute Gattin, Mutter und Hausfrau zu werden. Ein Hausbuch für erwachsene Töchter, Gattinnen und Mütter.« 2 Bände
Bildergalerie
Ein weiterer bedeutender westfälischer Volksaufklärer, diesmal aus dem Lippischen, war Johann Ludwig Ewalds (1747-1822).
weiter...

1799

Karl Friedrich Benkowitz: »Der neue Westphälische Robinson oder der seltsame Mann in Wesel«

BildergalerieTondokumente
Angeregt durch das Vorbild von Daniel Defoes »Robinson Crusoe« (1719/20) erschienen im 19. Jahrhundert Robinsonaden ohne Zahl. Auch Westfalen stand nicht zurück.
weiter...